„Demokratie ist nicht selbstverständlich. Schülerinnen und Schüler müssen lernen, was Demokratie bedeutet und wie wir sie gemeinsam gestalten können. Daher wird es in Rheinland-Pfalz mehr Sozialkundeunterricht geben und wir werden die Demokratiebildung von der Kita bis zum Schulabschluss stärken“, so die Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und sie betonte: „Demokratie lebt vom Austausch verschiedener Meinungen. Das bedeutet, eigene Überzeugungen zu verteidigen, aber zugleich andere Ansichten zu Wort kommen zu lassen sowie zu akzeptieren.“ Jedoch muss dies auch gelernt sein. Hilfe kommt von der Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung, mit Sitz im Weiterbildungszentrum Ingelheim am Rhein. Die Akademie bietet Fortbildungen und Schulungen für Pädagoginnen und Pädagogen zum Thema Gewaltprävention und Schulmediation an. Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium unterstützt die Einrichtung finanziell, in diesem Jahr mit 25.000 Euro.

Weiterlesen

„Unsere Ganztagsschulen in Angebotsform leisten einen wertvollen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf – vor allem aber machen sie den Schülerinnen und Schülern hochwertige Bildungsangebote über den ganzen Tag verteilt. Rheinland-Pfalz ist Ganztagsland und jedes Jahr erweitern wir die Angebote bedarfsgerecht und für Eltern gebührenfrei. Ab dem kommenden Schuljahr wird es sechs weitere Ganztagsschulen in Angebotsform geben. Das sind gute Nachrichten für unsere Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern. Denn Rheinland-Pfalz steht – von der kostenfreien Kita über die gebührenfreie Ganztagsschule bis hin zum Studium für die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute in Mainz.

Weiterlesen

Rheinland-Pfalz wird ein starkes MINT-Land. Denn Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sind Zukunftsbereiche, für die wir qualifizierten Nachwuchs brauchen. Auf dem Weg dorthin suchen die rheinland-pfälzischen Ministerien für Bildung, Wissenschaft und Wirtschaft nun erneut Regionen, die die MINT-Bildung vor Ort fördern und besser vernetzen. Der MINT-Regionen-Wettbewerb läuft bis zum 30. September 2019. Den Siegern winkt dabei eine Förderung von bis zu 30.000 Euro zur Umsetzung ihrer MINT-Konzepte sowie ein umfassendes Beratungs- und Qualifizierungsangebot seitens der landeseigenen MINT-Geschäftsstelle in Trier.

 

 

Weiterlesen

Es liegt in der Zuständigkeit der Kommunen, ein bedarfsgerechtes Schulangebot vor Ort zu schaffen und zu erhalten. Trotzdem will das Land mit anpacken und im Rahmen seiner Möglichkeiten dabei helfen, dass es weiter ein Förderschulangebot in Herxheim geben kann, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, die sich gestern mit den Verantwortlichen der Caritas Betriebsgesellschaft zum Gespräch traf.

Weiterlesen

Cui honorem, honorem – oder: Ehre, wem Ehre gebührt! Beim 33. Landeswettbewerb Alte Sprachen wurden die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger ausgezeichnet. In Anwesenheit von Bernhard Bremm, Leiter der Gymnasialabteilung im rheinland-pfälzischen Bildungsministerium, wurden in Neustadt an der Weinstraße zwölf Hauptpreise und zwei Sonderpreise zur ersten sowie acht weitere Spitzenpreise zur zweiten Wettbewerbsrunde für herausragende Leistungen in den Fächern Latein und Griechisch verliehen.

 

 

Weiterlesen

Bald können in Rheinland-Pfalz noch mehr Schülerinnen und Schüler zu Lebensrettern werden – das Projekt „Retten macht Schule“ wird ausgeweitet. Dazu haben die rheinland-pfälzische Bildungsministerin, Dr. Stefanie Hubig, Pierre-Enric Steiger, Präsident der Björn Steiger Stiftung, und Lars Wittenberg, Gründer der Stiftung Paula Wittenberg, heute im Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Neustadt an der Weinstraße einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Weiterlesen

„Im Notfall gilt es, schnell und kompetent zu helfen. An unseren Schulen in Rheinland-Pfalz sind wir hierbei bereits heute sehr gut aufgestellt: Rund 70 Prozent aller Lehrerinnen und Lehrer sind in Erster Hilfe geschult. Bei der Ausbildung der Lehrkräfte ist die Unfallkasse unser wichtigster Partner. Ich freue mich deshalb, dass ich bei der Unfallkasse gleich auf offene Ohren gestoßen bin und wir gemeinsam eine gute Lösung finden konnten, was die Erste-Hilfe-Ausbildung der Anwärterinnen und Anwärter im Vorbereitungsdienst angeht. Ich bedanke mich bei der Unfallkasse, dass die Kosten hierfür künftig übernommen werden“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Weiterlesen

„Rheinland-Pfalz ist das Bildungsland. Die Weichen dafür wurden bereits mit dem Kita-Gesetz 1991 gestellt. Seit 10 Jahren ist bei uns Bildung von der Kita bis zur Hochschule gebührenfrei. Und nirgendwo sonst spielt die Herkunft eine geringere Rolle für den Bildungserfolg als in unserem Bundesland. Mit dem Kita-Zukunftsgesetz schreiben wir diese Erfolgsgeschichte heute weiter: Wir schaffen mehr Vereinbarkeit von Familie und Beruf und garantieren verbindliche Qualitätsstandards für unsere Kitas in ganz Rheinland-Pfalz. [...]

Weiterlesen

Wenn es dunkel wird, schalten wir das Licht an und der Strom kommt ganz selbstverständlich aus der Steckdose. Doch wie wird die Energie erzeugt, die wir tagtäglich nutzen? Und wie wirkt sich die Stromerzeugung auf unsere Umwelt aus? Damit Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz selbst Antworten auf diese Fragen finden können, stehen den Schulen ab sofort Lernkisten – also pädagogisch aufbereitete Sets mit Lehrerhandreichungen, Arbeitsblättern, Lernspielen und Experimenten – rund um die Themen Energie, Klimaschutz und Nachhaltigkeit zur Verfügung.

Weiterlesen