Eine Vereidigung durch die Bildungsministerin höchstpersönlich, das erlebt man auch als angehende Lehrkraft nicht alle Tage. 31 Lehramtsanwärterinnen und Lehr-amtsanwärter für das Förderschullehramt und 14 für das Lehramt an Realschulen plus waren am Mittwochvormittag nicht nur zu ihrer Vereidigung, sondern auch zur feierlichen Eröffnung der neuen Teildienststelle des Studienseminars Kaiserslautern im rheinhessischen Wallertheim gekommen.

Weiterlesen

„Ich freue mich, dass wir den Bau der ‚Bürgerhauskita Lerchenberg‘ mit 600.000 Euro unterstützen können. Eine Kita mit vier Gruppen und 60 Plätzen wird hier als Teil des neuen Bürgerhauses entstehen, damit unsere Kleinsten bestmöglich gefördert und betreut werden und damit ihre Eltern Familie und Beruf gut vereinen können“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz. Gemeinsam mit Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig übergab sie in der Städtischen Integrativen Kindertagesstätte Lerchenberg den Förderbescheid an den Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling.

Weiterlesen

409.188 Schülerinnen und Schüler besuchen im aktuellen Schuljahr allgemeinbildende Schulen in Rheinland-Pfalz. Das sind rund 1.200 Schülerinnen und Schüler weniger als im Vorjahr. Gleichzeitig ist die Zahl der Lehrkräfte gestiegen, was zu einer Verbesserung der Unterrichtsversorgung an den Schulen führt.

Weiterlesen

Wie gehen wir mit dem Klimawandel um? Wie nutzen wir die Digitalisierung für uns im Alltag, in Schule, Hochschule oder in der Landwirtschaft? Welche Technologien braucht es in der Zukunft? Um die Fragen vieler gesellschaftspolitischer Zukunftsthemen beantworten zu können, braucht es Mathematik, Informatik, Naturwissen-schaften und Technik (MINT). Mit dem Ziel die vielen MINT-Aktivitäten in Rheinland-Pfalz besser zu vernetzen, Potentiale zu heben und Synergien zu schaffen, haben das Bildungsministerium, das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur sowie das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau bereits zum zweiten Mal nach 2018 zum MINT-Regionen-Förderwettbewerb aufgerufen. Die Sieger 2019 heißen Neustadt und Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald Plus. Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und Christian Hingst, Abteilungsleiter im Wissenschaftsministerium, zeichneten die Sieger des Wettbewerbs heute im Rahmen einer Fachtagung in Mainz aus.

Weiterlesen