„Wer sich für Mathematik, Informatik, die Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistert, der oder die kann Lösungen für viele große und kleine Probleme unserer Zeit finden – und hat ganz nebenbei auch beste Berufsaussichten“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig beim Empfang der landesbesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Wettbewerben aus dem MINT-Bereich.

Weiterlesen

„Zu einer modernen Berufswelt gehört, dass Frauen und Männer Beruf und Familie miteinander in Einklang bringen können. Das funktioniert am besten, wenn sie sich sicher sein können, dass ihre Kinder während ihrer Arbeitszeit gut aufgehoben sind. Darüber hinaus trägt der Ganztagsunterricht zur Chancengerechtigkeit bei. Alle Kinder sollen die Möglichkeit haben, zusätzliche sportliche, kulturelle und andere Bildungsangebote zu nutzen. Deswegen begrüße ich den Vorschlag von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley sehr, die Ganztagsbetreuung an Grundschulen auszubauen“, sagte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute in Mainz.

Weiterlesen

Sommerferien, ade! Heute beginnt für die rund 531.000 Schülerinnen und Schüler im Land das neue Schuljahr. Egal ob in der ersten Klasse oder kurz vor dem Abschluss – der erste Tag nach den langen Ferien ist immer spannend. Das gilt auch für die Lehrerinnen und Lehrer im Land und nicht zuletzt für die Bildungsministerin. Bei ihrem traditionellen Schulbesuch zum ersten Schultag war Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig in diesem Jahr an der Carl-Zuckmayer-Realschule plus und Fachoberschule in Nierstein zu Gast.

Weiterlesen

Zum neuen Schuljahr starten rund 34.750 Abc-Schützen an den rheinland-pfälzischen Schulen ihre Schulkarriere. Die Gesamtzahl aller Schülerinnen und Schüler an den gut 1.500 allgemeinbildenden Schulen liegt dann bei rund 411.000. Die berufsbildenden Schulen erwarten circa 119.000 Schülerinnen und Schüler. Nach dem derzeitigen Stand der Prognose wären das über 5.000 Schülerinnen und Schüler weniger als zum Stichtag der amtlichen Schulstatistik im Herbst des vergangenen Jahres.

Weiterlesen

Sie wollen Maurer, Schreiner oder Hotelfachkraft werden, manche von ihnen gar die Schulbank noch ein weiteres Jahr drücken und die mittlere Reife machen. Und das, obwohl sie nach neun Schuljahren die Berufsreife noch nicht erreicht hatten. „Im Projekt ‚Keine(r) ohne Abschluss‘ haben 115 von 141 Schülerinnen und Schülern in diesem Jahr den Schulabschluss geschafft. Das sind über 81 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Rund 90 Prozent von ihnen (103 Jugendliche) haben darüber hinaus direkt einen Anschluss in Form einer Ausbildung oder einer weiteren schulischen Qualifizierung gefunden. Das gibt den jungen Menschen eine Perspektive und schenkt ihnen Selbstvertrauen“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute in Mainz.

Weiterlesen

Seit 17 Jahren werden hochbegabte Kinder und Jugendliche im Neuwieder Kinder-College gefördert. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die außerschulische Einrichtung finanziell, in diesem Jahr mit 56.000 Euro. „Das Kinder-College bietet hochtalentierten Kindern und Jugendlichen eine breite Palette an Förderung. Dabei wird die Einrichtung nicht nur von Eltern und Kindern, sondern auch in pädagogischen Fachkreisen hochgeschätzt“, sagte Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann heute in Mainz.

Weiterlesen

Das Bildungsministerium und die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) teilen mit, dass die Grundschule in Wernersberg bestehen bleibt und die Grundschule in Klotten zum Schuljahr 2017/18 aufgehoben wird. Die Beteiligten vor Ort sind informiert. „Es war und ist uns daran gelegen, schnell für Klarheit zu sorgen. Der Schulträger der Grundschule in Wernersberg hat frühzeitig eine Stellungnahme entlang der Leitlinien eingereicht, die die ADD direkt im Anschluss geprüft hat. So konnte es auch schon zu einer Entscheidung kommen“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Weiterlesen

Die Sprache des Nachbarn lernen, Verständnis für andere Kulturen und Lebensweisen stärken – das wird in zwei Kindertagesstätten in Billigheim-Ingenheim jeden Tag gelebt. „Französische und deutsche Fachkräfte bringen den Kindern hier spielerisch die Sprache näher, ganz selbstverständlich fließt sie in den Alltag ein – ich freue mich deshalb sehr, die Kindertagesstätten mit der Plakette ‚Ecoles Maternelles / Bilinguale Kindertageseinrichtung – Elysée 2020‘ auszuzeichnen“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute beim Besuch der Kindertagesstätten „Regenbogenhüpfer“ und „Die kleinen Strolche“ in Billigheim-Ingenheim.

Weiterlesen

Auch im Schuljahr 2018/2019 soll das schulische Angebot in Rheinland-Pfalz bedarfsgerecht und entsprechend der Nachfrage sowie den regionalen Gegebenheiten zielgerichtet weiterentwickelt werden. Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig gab in Mainz die Optionen zur Einrichtung neun neuer Ganztagsschulen in Angebotsform für das übernächste Schuljahr bekannt. „Rheinland-Pfalz bietet ein qualitativ hochwertiges und sozial gerechtes Bildungsangebot. Schülerinnen und Schüler werden entsprechend ihrer Interessen und Begabungen in einem durchlässigen System gefördert. Diesen Markenkern unserer Bildungspolitik stärken wir auch in Zukunft.“

Weiterlesen