25 Schülerzeitungen gehören zu den Gewinnern des Schülerzeitungswettbewerbs 2016/2017 und können sich über Zuschüsse für ihre Redaktionskassen freuen. Insgesamt 86 Redaktionen hatten sich mit ihren Print- und Online-Zeitungen einer 22-köpfigen Jury gestellt.

Weiterlesen

„Die Leistungen der rheinland-pfälzischen Grundschülerinnen und -schüler bewegen sich im direkten Ländervergleich weitgehend im Durchschnitt aller deutschen Länder. Entsprechend dem Bundestrend haben wir uns aber im Bereich ‚Zuhören‘ verschlechtert. Natürlich sind wir mit diesem Ergebnis nicht zufrieden. Es ist allerdings in einer Zeit entstanden, die für alle Lehrerinnen und Lehrer mit besonderen Herausforderungen verbunden war. Diese Herausforderungen begleiten uns auch in den kommenden Jahren. Wir werden genau analysieren, wo es welche Defizite gibt, und prüfen, wie wir die Grundschulen zusätzlich unterstützen können. Dabei müssen wir die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft besonders in den Blick nehmen“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig anlässlich der Präsentation des IQB-Bildungstrends 2016 in Berlin.

Weiterlesen

Im Kinderhaus St. Matthias ist das Motto „Vielfalt gelebt!“ Programm. „Die Erzieherinnen und Erzieher legen hier besonderen Wert auf die sprachliche Bildung der Mädchen und Jungen und die Zusammenarbeit mit ihren Eltern. So erhöhen sie die Bildungschancen für alle Kinder“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute Vormittag bei ihrem Besuch in der Neuwieder Kindertagesstätte.

Weiterlesen

Gezielte Sprachförderung muss früh beginnen. Das neue Curriculum „Mit Kindern im Gespräch“ steht für einen Paradigmenwechsel bei der sprachlichen Frühförderung in rheinland-pfälzischen Kitas. Es geht darum, gezielte sprachliche Bildung in den alltäglichen Umgang mit den Kleinsten zu integrieren. In der Kita „Zur Klaster“ in Bad Kreuznach überreichte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute eine druckfrische Ausgabe des Curriculums.

Weiterlesen

„Bund und Länder stehen alle gemeinsam vor ein und derselben nationalen Aufgabe. Wir alle wollen die beste Bildung für unsere Kinder ermöglichen, so dass jedes Kind die besten Startchancen für ein erfolgreiches Leben erhält. Die Herausforderungen auf diesem Weg sind für alle Länder vergleichbar: Der Ausbau der Ganztagsbetreuung, die gelungene Inklusion und Integration gehören ebenso dazu wie die frühkindliche Bildung und die Digitalisierung“, sagte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute im Bundesrat in ihrer Rede zum Entschließungsantrag „Kooperationsverbot im Bildungsbereich aufheben“.

Weiterlesen

Wie sieht der Fachkraft-Kind-Schlüssel in Rheinland-Pfalz aus? Wie viele Betreuungsplätze gibt es? Für diese und viele weitere Fragen rund um die Kindertagesbetreuung werden in jedem Jahr Statistiken angefertigt. Was aber sagen uns diese Zahlen? Und welche Schlüsse ziehen wir daraus? Diesen Themen widmete sich heute der 3. KiTa-Kongress des Landes Rheinland-Pfalz an der Hochschule in Koblenz, den Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig eröffnete. Der Kongress wird gemeinsam vom Bildungsministerium und dem Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit I Rheinland-Pfalz (IBEB) veranstaltet und ist das Forum zur Kindertagesbetreuung, bei dem sich Erzieherinnen und Erzieher, Träger, Initiativen, Eltern, Wissenschaft und Politik austauschen.

Weiterlesen

Die Bund-Länder-Initiative „Bildung in Schrift und Sprache (BiSS)“ läuft erfolgreich an rheinland-pfälzischen Kitas und Schulen. Mit der BiSS-Plakette zeichnete Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute Bildungsstätten aus, die im Rahmen der Initiative ein besonderes Engagement bei der sprachlichen Bildung entlang der Bildungskette beweisen.

Weiterlesen

Es ist die Erfolgsgeschichte von tausenden Klassenzimmern, von hunderttausenden Schülerinnen und Schülern, zehntausenden Lehrkräften, tausenden Fortbildungen, Millionen von Unterrichtsstunden, unzähligen digitalen Geräten und einer immer größer werdenden Palette an Unterrichtsmöglichkeiten. Es ist die Erfolgsgeschichte von „Medienkompetenz macht Schule“, dem rheinland-pfälzischen Landesprogramm, das heute seinen zehnten Geburtstag im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz feierte.

Weiterlesen

„Unser Anspruch ist es, Kindern und Jugendlichen auch in Zukunft die beste Bildung und die besten Chancen zu bieten. Um die Länder und Kommunen in diesem Ziel zu unterstützen, bedarf es einer stärkeren finanziellen Beteiligung des Bundes. Das ist bisher aber durch das bestehende Kooperationsverbot ausgebremst. Deswegen haben wir bereits im rheinland-pfälzischen Koalitionsvertrag vereinbart, dass sich die Landesregierung im Bundesrat für eine Abschaffung des Kooperationsverbots einsetzt“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach der heutigen Sitzung des Ministerrats.

Weiterlesen