„Ich freue mich, dass wir uns in einer so schwierigen Situation innerhalb der Ländergemeinschaft auf einen gemeinsamen Beschluss geeinigt haben. Wir haben klare Vorgaben für unsere Schülerinnen und Schüler. Für sie ist es besonders wichtig, dass sie jetzt Planungssicherheit haben, gleichzeitig steht ihre Gesundheit für uns an erster Stelle,“ erklärte die Präsidentin der Kultusministerkonferenz und rheinland-pfälzische Bildungsministerin, Dr. Stefanie Hubig.

Weiterlesen

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig hat sich heute bei allen Lehrkräften, allen Erzieherinnen und Erziehern, der Kindertagespflege sowie dem nicht-pädagogischen Personal an Kitas und Schulen für den Einsatz in Zeiten der Schul- und Kitaschließungen bedankt: „Ich möchte Ihnen allen heute Danke sagen. Danke dafür, dass sie sich schnell und flexibel auf diese völlig neue Situation eingestellt haben. Danke, dass Sie - analog oder digital, per Videoschalte oder am Telefon - Unterricht organisieren. Danke, dass Sie in Kitas und Schulen eine Notbetreuung gewährleisten, ohne die vor allem unsere Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte, Feuerwehrleute, Polizistinnen und Polizisten und viele andere ihre jetzt so wichtige Arbeit nicht leisten und die Situation nicht bewältigen könnten. Sie alle, in unseren Kitas, in der Kindertagespflege und in unseren Schulen, tragen dazu bei, dass wir gemeinsam dieser Krise begegnen können, dass wir sie gemeinsam bewältigen werden.“

Weiterlesen

Die Anwesenheit des gesamten Kollegiums einer Schule über den Zeitraum der Schulschließungen hinweg ist in der Regel nicht notwendig. Die Schulleitungen vor Ort entscheiden anhand der Situation in der Schule, in welcher Weise und an welchem Ort die Dienstpflicht zu erbringen ist. Das hat die Schulaufsicht allen Schulen in Rheinland-Pfalz mit Schreiben vom 16. März 2020 mitgeteilt.

Weiterlesen

Ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Eltern werden gebeten, ihre Kinder - wenn möglich - nicht in die Schulen und Kindertagesstätten zu schicken. Es wird eine Notfallbetreuung eingerichtet.

Weiterlesen

„Schule hat sich verändert: Schülerinnen und Schüler haben heute vielfältige Bedürfnisse, das Verhältnis von Schule und Eltern hat sich gewandelt und Lehrerinnen und Lehrer stehen vor der Herausforderung einer heterogener werdenden Schülerschaft. Vor diesem Hintergrund haben die Wübben Stiftung, das Bildungsministerium sowie das Pädagogische Landesinstitut ein Programm aufgelegt, das Schulen in herausfordernder Lage unterstützt.

Weiterlesen

„Rheinland-Pfalz ist das Land der frühkindlichen Bildung. Dazu gehört Bildung, Erziehung und Betreuung, dazu gehören aber auch die Räume. Deshalb freue ich mich, dass ich heute den Förderbescheid über 28.800 Euro übergeben kann, um die Sanierungsarbeiten in der Kita Sonnenblume zu unterstützen. So wird das Gebäude der Einrichtung fit gemacht für die Zukunft“,

Weiterlesen