„Wie wohnten die Menschen früher?“: Dieser Frage sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b der Friedrich-Karl-Ströher-Realschule plus in Simmern nachgegangen. Ihre Ergebnisse präsentierten sie auf umfangreich gestalteten Infotafeln und gewannen damit den Preis als beste Ausstellung zum Thema im Rahmen des Schülerwettbewerbs zur politischen Bildung 2020 der Bundeszentrale für politische Bildung.

Weiterlesen

„Die Kita ist für unsere Kinder meist die erste Einrichtung, die sie besuchen. Hier erfahren sie Bildung, Erziehung und Betreuung, hier lernen sie mit ihren Erzieherinnen und Erziehern wichtige Bezugspersonen kennen und finden Freundinnen und Freunde. Wenn unsere Kleinen ihre Kita verlassen und von Kita-Kindern zu Schulkindern werden, ist das ein großer Schritt für sie und ihre Eltern. Es beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit anderen Strukturen, Handlungsmustern, Anforderungen und Rahmenbedingungen. Es ist wichtig, dass unsere Kinder diesen Schritt als ein positives Ereignis erleben können. Deshalb fördert das Land den Übergang von der Kita zur Grundschule auch in 2021 mit 500.000 Euro“, sagte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Weiterlesen

„Die Corona-Pandemie stellt unsere Schulen vor besondere Herausforderungen. Unsere Lehrkräfte unterstützen ihre Schülerinnen und Schüler dabei bestmöglich. Das Land hat allein 48 Millionen Euro zur Verfügung, damit coronabedingte Ausfälle vertreten werden können. Denn: Kein Schüler, keine Schülerin darf zu einem Verlierer der Pandemie werden. Schule allein kann nicht alle Aufgaben übernehmen: Wir haben deshalb zusätzlich ein Bündel an Maßnahmen geschnürt, wie zum Beispiel die Ausweitung der Feriensprachkurse und der Ferienbildungsangebote. Und ich freue mich sehr, dass wir gemeinsam mit den Volkshochschulen im Land unseren Schülerinnen und Schülern zusätzliche Lernangebote am Nachmittag machen können.

Weiterlesen

„Kinder brauchen Schule. Das wird uns in diesen Zeiten ganz besonders deutlich. Der schulische Ganztag, den wir in Rheinland-Pfalz bereits 2002 gestartet haben, leistet dabei einen wichtigen Beitrag zur Chancengerechtigkeit und zur sozialen Teilhabe der unserer Schülerinnen und Schüler. Jedes Kind, das einen Ganztagsplatz benötigt, bekommt diesen in unserem Bundesland. Damit ist der Ganztag ein wichtiger Baustein bei der Vereinbarkeit der Eltern von Familie und Beruf. Ich freue mich deshalb sehr, dass die Bundesmittel für den weiteren Ausbau und die Verbesserung von bereits bestehenden Ganztagsangeboten jetzt zur Verfügung stehen“, erklärte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig heute anlässlich des Starts des Bundesprogramms.

Weiterlesen

Was kommt nach der Schule? Ausbildung? Studium oder doch erst ein freiwilliges Soziales Jahr? Diese und viele weitere Fragen stellen sich Jugendliche und ihre Eltern am Ende der Schullaufbahn. Bei diesen Entscheidungen zur Berufswahl werden sie unterstützt von ihren Schulen sowie der Bundesagentur für Arbeit, Ausbildungsberaterinnen und -beratern von Kammern und weiteren Partnerinnen und Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft.

Weiterlesen

Heute stellte das Bundesbildungsministerium Zahlen zum Stand der Bewilligungen und Mittelabrufe der Länder beim DigitalPakt Schule und den Zusatzvereinbarungen vor. Stichtag der Erhebung war der 31. Dezember 2020.

Weiterlesen

Sport und Bewegung sind für Kinder und Jugendliche unverzichtbar. Neben ge-sundheitlichen Aspekten, hilft Sport die Koordination zu schulen, neue Körpererfah-rung zu sammeln und bringt nicht zuletzt viel Spaß. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie machen Sportlehrkräfte ihren Schülerinnen und Schülern im Fernunterricht derzeit Bewegungsangebote, aber der Schul- und der Vereinssport in Präsenz in der Gruppe fehlen.

Weiterlesen

Bereits seit Ende Januar kann sich das Kita-Personal in Rheinland-Pfalz jederzeit frei-willig auf eine Infektion mit dem Corona-Virus testen lassen. Dieses Angebot der anlasslosen Testung mittels Antigen-Schnelltest (PoC) weitet das Land nun auch auf Lehrkräfte und andere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von rheinland-pfälzischen Schulen aus. Das teilten Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig und der Präsident des zu-ständigen Landesamts für Soziales, Jugend und Versorgung, Detlef Placzek, den Schulen heute in einem gemeinsamen Schreiben mit.

Weiterlesen

„Die Schulsozialarbeiterinnen und -arbeiter ergänzen die Schulteams und unterstützen die gesamte Schulgemeinschaft, vor allem aber die Schülerinnen und Schüler. Das Land beteiligt sich deshalb jährlich mit insgesamt fast 10 Millionen Euro an der Finanzierung von Schulsozialarbeit an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig. Für allgemeinbildende Schulen, die den Abschluss der Berufsreife anbieten, also Realschulen plus, Integrierte Gesamtschulen und Förderschulen mit dem Schwerpunkt „Lernen“, stehen Mittel in Höhe von 7 Millionen Euro zur Verfügung. Jetzt gingen die Bewilligungen dazu in die Post.

Weiterlesen