Bei Onlinespielen oder auf der Suche nach lustigen Videos im Netz – schon die Kleinsten spielen mit Mamas Tablet oder Papas Handy. Die Digitalisierung hat die Türschwelle der Kinderzimmer längst überschritten. Deshalb müssen Kinder im kompetenten Umgang mit den Möglichkeiten und Gefahren der digitalen Welt geschult werden. Hier setzt das erfolgreiche rheinland-pfälzische Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“ an; es hilft zu verstehen, zu bewerten und macht junge Menschen fit für die Zukunft.

Weiterlesen

"Ökonomische Bildung hilft ganz entscheidend zu verstehen, wie unsere Gesellschaft funktioniert. Dabei geht es nicht nur um theoretisches Fachwissen, sondern auch darum, soziale, politische, technische, ökologische und ethische Dimensionen wirtschaftlicher Abläufe mitzudenken. Deshalb unterstützt das Bildungsministerium gerne die Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer des Netzwerks SchuleWirtschaft. Dafür stellen wir in diesem Jahr 23.484 Euro zur Verfügung", kündigte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig an.

Weiterlesen

Gutes und gesundes Essen ist wichtig für die Entwicklung unserer Kleinsten. Wie aber bekommt man die oftmals skeptischen kleinen Esser dazu, Fisch, Obst und Vollkornprodukte zu probieren? Diesen Fragen widmen sich unter anderem die Praxisfortbildungen des Verbands der Volkshochschulen, der sich an Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschafter von Kindertagesstätten richtet. Das Bildungsministerium fördert die Fortbildungen in diesem Jahr mit 40.700 Euro.

Weiterlesen

„Europa – woher kommst du, wohin gehst du?“ – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen Landeswettbewerbs Latein IV hatten ein anspruchsvolles und hochaktuelles Thema zu bearbeiten. Bei der Preisverleihung an der IGS Gerhard-Ertl in Sprendlingen wurden jetzt fünf von ihnen für ihre Leistungen ausgezeichnet. „Ich freue mich, dass dieses anspruchsvolle Format auch in der zweiten Runde von so vielen Schülerinnen und Schülern mit Begeisterung angenommen wurde“, erklärte Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann im Vorfeld der Preisverleihung. An dem Wettbewerb beteiligten sich insgesamt 39 Schülerinnen und Schüler von neun Integrierten Gesamtschulen und zwei Gymnasien.

Weiterlesen

Sie kommen aus Paris, Berlin, der Normandie, aus Bayern, Bordeaux und sogar von der Insel La Réunion im Indischen Ozean oder Französisch-Guyana im Norden Südamerikas. Ihr Ziel: Die Jahrestagung der Fremdsprachen- und Austauschreferentinnen und -referenten des Deutsch-Französischen Jugendwerks im Institut Français in Mainz.

Weiterlesen

„Wer sich regelmäßig bewegt, der lernt besser. Dass es dafür auch geeignete Räumlichkeiten braucht, liegt auf der Hand. Ich freue mich sehr, dass wir heute die sanierte Turnhalle einweihen können, die nicht nur der Grundschule, sondern auch der benachbarten Kindertagesstätte und den Kirner Vereinen optimale Rahmenbedingungen für ihre Sportangebote bietet“, sagte Bernd Weirauch, stellvertretender Abteilungsleiter im Bildungsministerium bei der Einweihung der Sporthalle am Freitagvormittag in Kirn. Er überbrachte zudem die besten Wünsche von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Weiterlesen

Drei Ministerien, ein Ziel: Wir wollen Rheinland-Pfalz zu einem starken MINT-Land machen. Die Entwicklung und Unterstützung von Schwerpunktregionen zur Förderung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ist dabei ein wichtiger Teil der 2016 gestarteten MINT-Initiative des Bildungsministeriums.

Weiterlesen

Als Lina im Garten eine alte Münze findet, beginnt eine spannende Entdeckungsreise. Es wird mikroskopiert, kartografiert und im Internet recherchiert – soweit die Handlung von „Meine Freundin ist Forscherin“, eines der speziell für die MINT-Frühförderung entwickelten Pixi-Bücher. Alle rund 2600 rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten erhalten jetzt zwei Sets, bestehend aus jeweils zehn kleinen Büchern, die in kurzen, kindgerechten Geschichten, Lust auf Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik machen.

Weiterlesen

„Unsere Realschulen plus stehen für Aufstiegsorientierung, Durchlässigkeit und Berufsorientierung – um es auf den Punkt zu bringen: Die Realschule plus ist eine Schule der Chancen. Das konnte ich im Rahmen der zurückliegenden Schulbesuche an zahlreichen Beispielen und auf eindrucksvolle Weise erleben. Ich danke allen Schulleitungen, den Lehrkräften, Elternvertretungen sowie den externen Partnerinnen und Partnern der Hochschulen und der Wirtschaft vor Ort, die das an jedem Schultag zusammen mit den Schülerinnen und Schülern ermöglichen. Hier wird tolle und wichtige Arbeit geleistet, damit alle Schülerinnen und Schülern alle Chancen realisieren können“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Weiterlesen

„Die IQB-Studie hat gezeigt, in welchen Bereichen unsere Grundschülerinnen und Grundschüler noch besser werden müssen. Wir haben uns die Ergebnisse genau angeschaut und in einem ersten Schritt nun ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des Kompetenzerwerbs von Grundschülerinnen und Grundschülern in Deutsch und Mathematik beschlossen“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Weiterlesen