Mal ganz klassische Bastel- und Kreativ-AG, mal Projekte wie „Faszination Erde“, „Computerwelt“, „Zeit für mich“, Kochkurse oder beliebte Gesellschaftsspiele: So unterstützen und fördern die Malteser-Fachkräfte Schülerinnen und Schüler beim Lernen in rheinland-pfälzischen Ganztagsschulen. Seit 2013 ist der Malteser Hilfsdienst e.V. dort aktiv und leistet so einen wichtigen Beitrag für die persönliche Entwicklung der Kinder. Fachkräfte der Malteser bringen ihr Know-how ein und gestalten den Ganztag mit sportlichen, kreativen, spielerischen und musischen Aktivitäten.

Weiterlesen
Das Foto zeigt Ministerin Hubig beim Besuch der Grundschule in Dernau. Im Hintergrund sind die Kinder der Schule zu sehen. Zwei Kinder packen das Geschenk für die Schule aus.

„Die Flut im Ahrtal hat neben viele Existenzen und Träumen auch zahlreiche Schulen und Kitas zerstört. Bereits zwei Wochen nach der Flut waren wir vor Ort und sind seitdem immer wieder dort gewesen, weil wir uns regelmäßig ein Bild der Lage vor Ort machen, mit den Menschen darüber sprechen wollen, wie der Wiederaufbau voran-schreitet, wo es gut läuft und wo noch Nachsteuerungsbedarf herrscht. Immer wieder bekamen wir dabei die Botschaft zu hören: Bitte vergesst uns nicht! Das werden wir nicht tun und sind deshalb gleich zu Beginn des neuen Jahres wieder hierhergekommen“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig anlässlich ihres Besuchs im Ahrtal. „Und wir werden auch künftig den Wiederaufbau im Ahrtal unterstützen und begleiten.“

Weiterlesen

„Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter haben an unseren Schulen eine wichtige Rolle. Sie ergänzen die Teams und unterstützen die gesamte Schulgemeinschaft, vor allem unsere Schülerinnen und Schüler. Auch 2023 beteiligt sich das Land deshalb mit insgesamt knapp elf Millionen Euro an der Finanzierung der Schulsozialarbeit an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen“, kündigte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig in Mainz an.

Weiterlesen
Auf dem Foto sieht man Bildungsministerin Hubig die ein Schild hält auf dem steht #WeRemember

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder an der Kampagne „#WeRemember“ aus Anlass des internationalen Holocaust-Gedenktages am 27. Januar. „Auschwitz und die vielen anderen Orte der Verbrechen des NS-Regimes verpflichten uns als Deutsche, als Europäerinnen und Europäer, die Erinnerung an diese Zeit der mörderischen Menschenverachtung und die daraus erwach-sende Verantwortung stets wach zu halten. Die Erinnerungsarbeit an Gedenktagen, in unserem Alltag und vor allem in unseren Schulen ist dafür unverzichtbar und gerade heute sehr wichtig“, so Hubig. Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee die Häftlinge des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau, des größten Vernichtungslagers des NS-Regimes.

Weiterlesen

Manchmal reicht ein kleiner Koffer, um globale Krisen zu verstehen und dagegen zu handeln. Der Klimawandel ist so eine globale Herausforderung, und wie er funktioniert, kann man an rheinland-pfälzischen Schulen jetzt im Kleinformat studieren. Für 270 Schulen und für an mehr als der Hälfte aller weiterführenden Schulen steht jetzt der Klimakoffer zur Verfügung.

Weiterlesen
Das Foto zeigt die Bescheidübergabe in Koblenz. Zu sehen sind von links nach rechts: Oberbürgermeister David Langner, Bildungsstaatsekretärin Bettina Brück und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs

„Ich freue mich, dass der Ausbau der Kindertagesbetreuung in unserem Land mit der heutigen Bescheidübergabe weiter stetig voranschreitet. Mit mehr als 1,5 Millionen Euro fördern wir den Neubau der Kita Goldgrube in Koblenz, mit dem insgesamt 180 neue Betreuungsplätze entstehen werden. 134 Plätze für Kinder über zwei Jahren, 25 Betreuungsplätze für Kinder unter zwei Jahren und 21 Plätze für die Betreuung von Schulkindern werden durch den Neubau in Koblenz geschaffen, damit die gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf gewährleistet wird und die kleinsten Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer bestmöglich gefördert und betreut werden“, sagte Bildungsstaatssekretärin Bettina Brück anlässlich der Übergabe des Förderbescheids an den Oberbürgermeister der Stadt, David Langner, am heutigen Freitag in Koblenz.

Weiterlesen

Was tun, wenn der Pin-Code für das Schul-iPad verschwunden ist? Wo finde ich Lehrmaterial für Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine? Wer ist mein Ansprechpartner in Sachen Schulpsychologie? Und welche Fortbildungsangebote gibt es für mich als Lehrkraft in meinen Fächern? So vielfältig wie der Alltag an den rheinland-pfälzischen Schulen ist auch das Angebot, das das Pädagogische Landesinstitut (PL) den Schulen sowie den rund 42.000 Lehrkräften im Land unterbreitet.

Weiterlesen
Das Foto bildet die offizielle Übergabe des begehrten Schildes ab. Von links nach rechts sind auf dem Foto zu sehen: Roland Wollowski (Schulleiter IGS Bretzenheim), Stefan Klören (Sportzweigleiter IGS Bretzenheim), Michael Stäudt (Mitarbeiter Schulsportreferat im Ministerium für Bildung RLP), Melanie Heß (LSB-Referentin für Leistungssport), Volker Weiß (Schulsportreferent im Ministerium für Bildung RLP)

Der Landessportbund (LSB) und das Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz haben der Integrierten Gesamtschule Mainz-Bretzenheim (IGS) am Mittwochnachmittag offiziell das heiß begehrte Schild „Partnerschule des Leistungssports“ überreicht. Das neue Zertifikat löst damit den Titel der „Sportbetonten Schule“ ab, den die IGS jetzt mehr als zehn Jahre innehatte.

Weiterlesen

„Wie wir die Ursachen und Folgen des Klimawandels in den Griff bekommen, diese Zukunftsfragen müssen auch in unseren Schulen und Kitas eine große Rolle spielen“, sagt Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig. „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) hat deshalb in Rheinland-Pfalz schon lange in den Lehrplänen einen festen und besonderen Platz.“

Weiterlesen