„Zukunft läuft“-App gewinnt Deutschen Preis für Onlinekommunikation – Rheinland-Pfalz bundesweit Vorreiter

Die Informationskampagne „Kompetent in eigener Sache – Zukunft läuft“ des Bildungsministeriums samt der dazugehörigen „Zukunft läuft“-App wurde mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation ausgezeichnet. Sie ist bundesweit die erste App eines Ministeriums zur Berufs- und Studienorientierung.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: „Rheinland-Pfalz übernimmt bei der Berufs- und Studienorientierung und im Bereich Medienkompetenz bundesweit eine Vorreiterrolle. Um Jugendliche zeit- und altersgemäß zu motivieren, sich mit ihrer Berufs- und Studienwahl zu beschäftigen, haben wir als erstes Bundesland eine App entwickeln lassen. Sie ergänzt die schulischen Angebote zur Berufs- und Studienwahlvorbereitung und motiviert, sich frühzeitig mit der eigenen Zukunftsplanung auseinanderzusetzen.“

„Zukunft läuft“ hat sich in der Kategorie „Kampagne von Institutionen“ durchgesetzt – im Finale gegen die Tagesschau, die Stadt Heidelberg, den Bundesverband von Bündnis 90/Die Grünen und den Deutschen Akademischen Austauschdienst. Ausgezeichnet wurde das Bildungsministerium, „da es die Möglichkeiten der digitalen Kommunikation zu Zwecken der Aufklärung und Information der Öffentlichkeit am besten ausgeschöpft hat“, befand die Jury.

Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig: „Unsere App ist im Vergleich zu anderen Berufswahl-Apps innovativ, weil der integrierte Interessencheck keine konkreten Berufe vorschlägt, sondern spielerisch und informativ Anreize schafft, sich mit Interessengebieten und der eigenen Zukunftsplanung auseinanderzusetzen. Dabei bietet sie Informationen zu dualer Ausbildung und Studium gleichermaßen.“ Auch bei anderen Bundesländern stoße die App wegen ihres innovativen Ansatzes auf viel Interesse. 

Informationen zur „Zukunft läuft“-App:

Die App richtet sich an Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen im Land und ergänzt die Informationen, die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern im Rahmen der „Tage der Berufs- und Studienorientierung“ erhalten. 

Die Inhalte wurden nach bundesweit anerkannten Standards in der Berufs- und Studienorientierung an Schulen entwickelt. Im Mittelpunkt steht ein wissenschaftlich fundierter Fragebogen, der Nutzerinnen und Nutzer spielerisch an das Berufsleben heranführt. Mit der App können Schülerinnen und Schüler ihre Interessen checken und eine persönliche Ausbildungs- und Studienfachliste erstellen. Sie erhalten Informationen zu Berufsgruppen, die ihrem Interessenprofil entsprechen. Außerdem können Praktikumsdaten gespeichert und eine Erinnerungsfunktion aktiviert werden, die anschließend zur Aktualisierung des Interessenprofils basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen auffordert. Hilfreiche Leitfragen und Anregungen motivieren die Jugendlichen, sich proaktiv mit der Berufs- und Studienwahl zu befassen. Die gesammelten Informationen lassen sich per E-Mail versenden, sodass sie im Unterricht, in Berufsberatungsgesprächen der Bundesagentur für Arbeit oder zum Austausch mit Freunden und Familie genutzt werden können. Die App verweist darüber hinaus auch auf weiterführende nützliche Anlaufstellen rund um Ausbildung, Studium und Arbeitsleben sowie auf Lehrstellen- und Jobbörsen.

Über folgenden QR-Code und folgende Links kann die „Zukunft läuft“-App kostenlos in den App-Stores heruntergeladen werden: