Hervorragende Nachricht für rund 37.000 Lehrkräfte

„Der rheinland-pfälzische Schuldienst ist attraktiv und wir arbeiten daran, damit das auch in Zukunft so bleibt. Neben der Sicherung guter Arbeitsbedingungen, gehört dazu auch eine entsprechende Bezahlung. Ich freue mich für die rund 37.000 Lehrerinnen und Lehrer, die nun von der Besoldungsanhebung profitieren“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig zur heutigen Entscheidung der Landesregierung, die Beamtenbezüge in Rheinland-Pfalz in zwei Schritten anzuheben.

Die Bezüge der Landesbeamten – und somit auch der verbeamteten Lehrerinnen und Lehrer – steigen um zwei Prozent im Jahr 2019 und nochmals zwei Prozent in 2020. Zusätzlich dazu erfolgt, wie bereits nach den letzten Tarifrunden, die Übertragung des Tarifergebnisses auf die Landesbeamtinnen und -beamten.

„Es ist uns viel daran gelegen, im bundesweiten Wettbewerb um Fachkräfte vorne mit dabei zu sein. Auch hierbei stärkt uns unsere heutige Entscheidung nochmals deutlich“, so die Bildungsministerin.