Bund-Länder-Initiative für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler in Ludwigshafen gestartet

Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler fördern, ihre Potenziale erkennen und ihre Stärken hervorheben – das ist das Ziel der „Gemeinsamen Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und potenziell besonders leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler“. Bildungsstaatssekretär Hans Beckmann gab dafür am Nachmittag den Startschuss an der Berufsbildenden Schule Wirtschaft I in Ludwigshafen. „Die Begabtenförderung bietet eine große Chance für unsere rheinland-pfälzischen Schulen und insbesondere für unsere Schülerinnen und Schüler. Ziel ist, eine größere Anzahl von Schülerinnen und Schülern mit ihren Talenten und Begabungen zu fördern“, sagte Hans Beckmann.

Das Projekt wird insgesamt zehn Jahre laufen. In jedem Bundesland erarbeiten Pilotschulen Konzepte zur Förderung leistungsstarker und leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler. Wissenschaftliche Unterstützung erhalten sie dabei durch den Bund. In Rheinland-Pfalz bietet das Pädagogische Landesinstitut zudem entsprechende Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer an. Der Schulpsychologische Dienst hat darüber hinaus eine Arbeitsgruppe zur Begabtenförderung eingerichtet. 

„Ich freue mich sehr, dass wir in Rheinland-Pfalz mit 17 Pilotschulen aus den verschiedensten Schularten vertreten sind. Denn das eröffnet uns die Möglichkeit, schulartübergreifend zu arbeiten, Partner zu finden und gemeinsam neue Unterrichtsideen auszuprobieren“, so der Staatssekretär. Unter den 17 Pilotschulen befinden sich sechs Grundschulen, drei Realschulen plus, zwei Integrierte Gesamtschulen, fünf Gymnasien und eine Berufsbildende Schule. 

„Die Initiative zur Förderung leistungsstarker Schülerinnen und Schüler ergänzt die Angebote der Begabtenförderung in Rheinland-Pfalz: Wir haben bereits Entdeckertagsgrundschulen und Gymnasien für hochbegabte Schülerinnen und Schüler. Diese Schulen sind etabliert und arbeiten sehr erfolgreich. Jetzt stellen wir ihnen eine Initiative zur Seite, die den Blick der Begabtenförderung noch einmal weitet, die auf Potenziale der Schülerinnen und Schüler schaut und hilft, diese zu entfalten“, sagte der Staatssekretär und ergänzte: „Die 17 Schulen, die heute hier sind, machen den Anfang. Nach einer fünfjährigen Phase wollen wir die Ergebnisse des Projekts möglichst vielen weiteren Schulen zur Verfügung stellen, so dass sich langfristig deutlich mehr Schulen in der Begabtenförderung profilieren können.“

„Ich möchte den teilnehmenden Schulen und insbesondere ihren Lehrkräften sehr herzlich für ihr Engagement danken. Ich bin sicher, dass sich dieses Engagement, diese Initiative auszahlen wird, weil sie Schülerinnen und Schülern neue Chancen eröffnet und sie uns als Gesellschaft voranbringen wird“, so Beckmann abschließend.

Hintergrundinformationen

Die Gemeinsame Initiative von Bund und Ländern zur Förderung leistungsstarker und leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler wurde erstmals am 28. November 2016 durch die Kultusministerkonferenz (KMK) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vorgestellt. Die gemeinsame Initiative wird durch den Bund wissenschaftlich unterstützt. Das Pädagogische Landesinstitut und der Schulpsychologische Dienst des Landes Rheinland-Pfalz bieten Fortbildungen für die teilnehmenden Schulen an. Die Initiative läuft zehn Jahre. Nach fünf Jahren werden die Ergebnisse auf weitere Schulen ausgeweitet.

In Rheinland-Pfalz nehmen folgende Schulen an der Initiative teil: 

  • Grundschule Mayen St. Veit, 56727 Mayen
  • Grundschule Oppenheim, 55276 Oppenheim
  • Kardinal-Wendel-Grundschule, 76774 Leimersheim
  • Grundschule Kyllburg, 54655 Kyllburg
  • Grundschule Mettendorf, 54675 Mettendorf
  • Grundschule Altenkirchen II, 57610 Altenkirchen
  • Realschule plus Birkenfeld/Niederbrombach, 55765 Birkenfeld
  • Realschule plus Mayen, 56727 Mayen
  • Konrad-Adenauer-Realschlus plus, 76829 Landau
  • Integrierte Gesamtschule Oppenheim, 55276 Oppenheim
  • Integrierte Gesamtschule Ludwigshafen-Edigheim, 67069 Ludwigshafen
  • Ausonius Gymnasium Kirchberg, 55487 Kirchberg
  • Gauß-Gymnasium Worms, 67549 Worms
  • Gymnasium Saarburg, 54439 Saarburg
  • Regino-Gymnasium Prüm, 54595 Prüm
  • Gymnasium Kirn, 55606 Kirn
  • Berufsbildende Schule Ludwigshafen Wirtschaft 1, 67601 Ludwigshafen