Bis Ende des Schuljahres sollen keine Klassenfahrten mehr stattfinden. Land übernimmt Stornierungskosten

Die Schulaufsicht hat die rheinland-pfälzischen Schulen heute darüber informiert, dass bis zum Ende des Schuljahrs auf sämtliche Studien-, Klassen- und Kursfahrten verzichtet werden soll. Die berechtigten, von den Veranstaltern in Rechnung gestellten Stornierungskosten werden vom Land Rheinland-Pfalz übernommen.

Das Auswärtige Amt hat inzwischen eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen. Darüber hinaus ist die weitere Entwicklung der Ausbreitung des Corona-Virus derzeit nicht abzusehen. Deshalb ist bis auf weiteres auf Buchungen und Planungen von Klassen-, Kurs- und Studienfahrten zu verzichten.

Die berechtigten Stornokosten sind gegenüber der ADD geltend zu machen. Dazu wird die ADD in Kürze Verfahrensregelungen und Vordrucke bereitstellen und die Schulen darüber informieren.