Abschluss der schriftlichen Abitur-Prüfungen

Zwischen dem 7. und 27. Januar 2021 haben rund 12.000 junge Menschen in Rheinland-Pfalz ihre schriftlichen Abiturprüfungen abgelegt. Das Abitur wurde unter strengen Hygienemaßnahmen in Präsenz geschrieben.

„Dieses Abitur verlangt Ihnen viel Disziplin ab und Sie können stolz auf sich sein! In einem anderen Jahr hätten Sie sich vielleicht am Nachmittag getroffen, miteinander gelernt und sich auf das Abi vorbereitet. Leider werden auch Abiturfeiern und Abschlussfahrten in diesem Jahr voraussichtlich nicht wie üblich stattfinden können. Viele sind darüber traurig und ich kann das gut verstehen. Aber die gute Nachricht ist: Bald werden Sie das Abitur in der Tasche haben“, so Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Der Zeitplan sieht vor, dass die mündlichen Abitur-Prüfungen ab dem 11. März stattfinden. Die Ministerin betonte weiter:

„Sie sind kurz vor dem Ziel und ich bin mir sicher, dass Sie auch die letzten Meter gemeinsam mit Ihren Lehrkräften gut bewältigen werden. Mir ist wichtig: Sie legen zwar ein Abitur unter Corona-Bedingungen ab, aber kein Corona-Abitur. Das Abitur ermöglichen wir Ihnen unter fairen und sicheren Rahmenbedingungen. Das gilt auch für die anderen Abschlüsse, die in diesem besonderen Jahr etwa an den berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz anstehen. Den Schulleitungen und Lehrkräften, die alles dransetzen, damit das vor Ort gelingt, danke ich herzlich.“